Montag, 18. Oktober 2010

Sex im Liquidrom

Zur Eröffnung meiner Saunasaison noch einmal ein Besuch im Liquidrom. Da ab nächsten Monat der Eintrittspreis für die Tageskarte auf lächerliche 30 EUR angehoben wird (man kann trotzdem nicht mit VISA bezahlen), werde ich künftig wohl nicht mehr so oft herkommen.
Erst einmal eine schnelle Analyse: Von 20 vorbeilaufenden Personen haben 16 Bademantel plus Badekleidung drunter an, 80% Schamfaktor.
Wie gehabt: Das ist hier keine Sauna, sondern ein züchtiges Schwimmbad mit diskret angeschlossener Saunakabine für die ganz Mutigen.
Im Schwebebad ein lärmende Horde von planschenden Männern, das Schild "bitte Ruhe" haben sie überlesen, das Personal stört es nicht.

Ach ja, die dicke Überschrift: nein, ich hatte keinen Sex im Liquidrom, dafür aber an diesem Abend mehrere sehr nette Menschen dort kennen gelernt.
Da aber die mit Abstand meisten Zugriffe auf diesen Blog über Google mit der Suche nach "Sex im Liquidrom" kommen, muss das für ziemlich viele Besucher ein Thema sein... An diese hier also ein Tipp: ja, es gibt dort mehrere ruhige Ecken. Aber seid so nett und tut es nicht im Wasser, weil dort auch andere Menschen reingehen. Das finde ich einfach nur ekelig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen