Freitag, 31. Oktober 2014

Schnuller mit ein paar zehn Jahren Verspätung

Es war schon seit vielen Jahre ein running gag in meiner Familie: das (unterstellt) fehlende Geburtstagsgeschenk zu meinem nullten Geburtstag. Heute holte dies plötzlich meine Mutter per Post und mit einer launigen Grußkarte nach, herrlich!

Kleine Freuden erleichtern den Start in den Tag doch erheblich. Wie schön, wenn man einen Grund mehr hat, um mit einem Lächeln in die U-Bahn zu steigen.

Die Frage bleibt: was mache ich nun mit dem unverhofften Geschenk?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen