Sonntag, 13. April 2014

Kellerbäckerei

Nach längerer Pause gab es mal wieder eine Verabredung zum Frühstück in netter Runde. Ziel war das Museums-Café "Frau Bäckerin" in der Villa Oppenheim. Die Terrasse wäre traumhaft gewesen. Leider war es dafür heute zu kalt. So blieb uns also nur der Keller: vergitterte Fenster im Souterrain, durch die man den Sonnenschein draußen allenfalls erahnen konnte, ach wie schade! Zum vegetarischen Frühstück (7 EUR) gab es dann abgezählte zwei Brötchen inklusive. Wow! Die Qualität war zwar ohne Frage exzellent, aber a bisserl knausrig sind's schon dort. Der Caffè Latte ebenfalls sehr gut. Nichtsdestotrotz verließ ich vorzeitig die fröhliche Truppe, um die Sonne zu genießen und einen ebenfalls exzellenten Kaffee genussvoll in der Bergmannstraße zu schlürfen. Dieses Mal allerdings in der Sonne sitzend.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen