Sonntag, 30. Dezember 2012

Tangoschweiß

Colgadas, Ganchos, Voleos, Sacadas, ....der viertägige Tage Tango-Workshop im ART.13 bedeutete unerwartet viel Schweiß, dafür aber auch jede Menge befriedigender Momente. Es wäre deutlich zu wenig, wenn man vermutete, dass man durch so einen intensiven Workshop von vier mal acht Stunden nur einfach einen Monat an "normalen" Tangostunden sparen würde. Denn durch das komprimierte Lernen und Üben macht man ganz andere Fortschritte und Erfahrungen und lernt Figuren und Abfolgen, die im normalen Tangounterricht (insbesondere in nur einer Stunde) so gar nicht möglich wären. Vom großen Spaß sowieso einmal ganz abgesehen. Das aufbauende Konzept war gut durchdacht, die laufende, ausführliche Einzelkritik für alle Teilnehmer super hilfreich, die Freundlichkeit und der Kaffee ohnehin unschlagbar.
Mein größtes Problem wird es nun sein, das ganze Erlernte auch zu behalten, es war einfach richtig viel Neues. Aber es war definitiv so gut, dass ich nächstes Mal auf jeden Fall wieder dabei sein möchte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen